PRESSEMITTEILUNG

TSV Penig übernimmt Kosten für Farbe zur Beseitigung der Schmierereien im Stadtgebiet

Vor gut zwei Monaten tauchten im Peniger Stadtgebiet Graffiti-Schmierereien auf, die Stadtrat, Kämmerin und Bürgermeister verunglimpften. Der Vereinsvorstand distanzierte sich sofort von der Art und Weise der Kritikäußerung und fragte bei der Stadt an, wie hoch die Kosten für die Beseitigung der Sachbeschädigungen seien. Inzwischen erreichte den Verein eine Rechnung für Farbe in Höhe von knapp 40 Euro. Einstimmig wurde die Übernahme dieser Kosten beschlossen. „Es soll einfach ein Zeichen sein, dass wir trotz aller Probleme und inhaltlichen Differenzen solche Aktionen nicht unterstützen“, erklärt Vereinschef André Wolf den Beschluss.

Pressemitteilung